Vitalschutz – die neue Form der Arbeitskraftabsicherung

01, Dezember 2015
Christian Wille

Vitalschutz - die neue ArbeitskraftabsicherungDer eine ist zum Ingenieur geboren, die andere zur Managerin, der dritte hat das Händchen fürs Handwerk und die vierte ist einfach eine Sportskanone. Jeder Mensch hat andere Talente, die im Idealfall das Fundament seiner beruflichen Existenz bilden. Solange man gesund ist, macht man sich in der Regel keine Sorgen um seine Arbeitsfähigkeit. Doch was tut man, wenn körperliche Probleme auftauchen? Mit dem Vitalschutz bieten wir Ihnen eine Absicherung gegen den Verlust von Grundfähigkeiten. Auf Wunsch können diese außerdem durch Leistungen bei schwerer Krankheit und eine Pflege-Zusatzabsicherung ergänzt werden.

Absichern, was Ihre berufliche Zukunft ausmacht

Ein Unfall oder eine Erkrankung können Ihre individuellen Fähigkeiten einschränken. Genau hier greift der Vitalschutz an. Er sichert die sogenannten Grundfähigkeiten ab – und damit Ihre persönliche Arbeitskraft. Denn die Grundfähigkeiten sorgen dafür, dass Sie Ihren Beruf auch tatsächlich ausüben können. Auf Basis eines intelligenten Bausteinsystems sichern bis zu 19 Leistungsauslöser (z. b. Stehen, Heben, Autofahren) ein breites Spektrum an möglichen Erkrankungen bzw. Verletzungen ab. Jeder Berufstätige findet hier eine individuelle Lösung für seine Bedürfnisse und Ansprüche.

Tel. 0800 – 956 56 56

Jetzt kostenfrei anrufen und Angebot anfordern!

Leistung, die zu Ihrem Leben passt

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die finanziellen Folgen einer Erkrankung oder eines Unfalls abzufangen. 1. mit einer Grundfähigkeitsrente, 2. mit einer einmaligen Kapitalleistung oder 3. mit einer Pflegerentenversicherung. Sie können die einzelnen Bausteine aber auch zu einer Rundum-Vorsorgelösung kombinieren. Lernen Sie auf dieser Seite den Vitalschutz näher kennen: transparent und klar formuliert. Ohne Fallstricke und Kleingedrucktes.

Welche Leistungen bietet der Vitalschutz?

Im Versicherungsfall zahlt der Versicherer aus ihrem Vitalschutz bis zum Ende der Versicherungsdauer eine monatliche Rente in einer vorher vereinbarten Höhe. In der Basis-Variante sind 15 Leistungsauslöser versichert. Das sind der Gleichgewichtssinn, Sprechen, Hören, Sehen, Tragen/ Heben, Schreiben, Bücken/ Knien, Sitzen, Gebrauch eines Armes, Gebrauch einer Hand, Stehen, Gebrauch der Beine, Autofahren sowie der Pflegefall und Demenz. Eine Besonderheit dieses Tarifs ist, dass bereits der Verlust einer der versicherten Fähigkeiten eine Leistung auslöst.

Tel. 0800 – 956 56 56

Jetzt kostenfrei anrufen und Angebot anfordern!

Was kostet der Vitalschutz?

Der Vitalschutz wird grundsätzlich mit konstanten Beiträgen über eine vorher festgelegte Laufzeit kalkuliert. Er unterscheidet in nur zwei Berufsgruppen und ist besonders für körperlich tätige Menschen interessant. Oft sind dies genau die Personen, die sich keine Berufsunfähigkeitsversicherung für weit über 100 € leisten können oder wollen. Mit dem Vitalschutz würde die Absicherung der Arbeitskraft, beispielsweise für einen 30-jährigen Kraftfahrer oder Krankenpfleger, nur einen Beitrag von 46 € monatlich bei 1000 € Rente betragen.